Fußpilz mit Propolis behandeln

  

Bei Fußpilz kommt es zu einer Pilzinfektion zwischen den Fußzehen und auf der Fußsohle. Durch die Pilzinfektion kommt es zu einer Hautentzündung und Juckreiz.

Die Ansteckung mit dem Fußpilz erfolgt häufig im Schwimmbad oder an anderen feuchten Plätzen. Die Pilzinfektion wird gefördert, wenn man trockene Haut mit kleinen Rissen hat. Zur Vorbeugung ist es daher wichtig, die Füße regelmäßig gut zu pflegen.

Wann zum Arzt: Bei starken Beschwerden

Verhalten: Füße trocken halten

Schulmedizin: Antimykotische Salben

Hausmittel: Apfelessig, Knoblauch, Kurkuma, Backpulver, Kolloidales Silber

Heilpflanzen: Eichenrinde, Neem, Teebaum

Behandlung mit Propolis:

Folgende Propolis-Behandlungen können Sie wahlweise anwenden:

Disclaimer:
Der Besuch dieser Webseite kann nicht den Arztbesuch ersetzen.
Suchen Sie bei starken oder unklaren Beschwerden unbedingt einen Arzt auf.


Home - Up