Gürtelrose mit Propolis behandeln

  

Die Gürtelrose ist eine sehr schmerzhafte Hauterkrankung, die mit erkrankten Nerven zusammenhängt. Sie entsteht als Folge von Windpocken, meistens Jahrzehnte nach der Windpockenerkrankung.

Im Bereich des Rumpfes, manchmal auch im Gesicht, bilden sich Bläschen und Pusteln. Die betroffenen Hautpartien schmerzen stark.

Bis die Gürtelrose wieder ausheilt, dauert es häufig recht lange.

Wann zum Arzt: Bei Verdacht auf Gürtelrose, z.B. bei starken einseitgen Schmerzen im Bereich der Rumpfhaut

Schulmedizin: Virostatika

Hausmittel: Schwedenkräuter, Jonen-Salbe, Umschläge, Kolloidales Silber

Heilpflanzen: Beinwell, Kamille, Lavendel

Andere Bienenprodukte: Gelee Royal

Behandlung mit Propolis:

Folgende Propolis-Behandlungen können Sie wahlweise anwenden:

Disclaimer:
Der Besuch dieser Webseite kann nicht den Arztbesuch ersetzen.
Suchen Sie bei starken oder unklaren Beschwerden unbedingt einen Arzt auf.


Home - Up