Schnittwunden mit Propolis behandeln

  

Eine Schnittwunde ist eine Verletzung der Haut, die durch einen Schnitt, beispielsweise durch ein Messer entsteht.

Die Schwere einer Schnittwunde hängt von der Tiefe und der Größe der Wunde ab und außerdem davon, ob größere Blutgefäße verletzt worden sind.

Eine kleine Schnittwunde heilt mehr oder weniger von selber ab, bei einer schweren Wunde muss man sofort den Arzt aufsuchen oder den Notarzt rufen.

Wann zum Arzt: Bei starkem Blutverlust oder großem Schnitt

Schulmedizin: Chirurgische Behandlung

Hausmittel: Alaun, Schwedenkräuter

Heilpflanzen: Arnika, Johanniskraut, Ringelblume

Behandlung mit Propolis:

Folgende Propolis-Behandlungen können Sie wahlweise anwenden:
  • Tinktur auftragen:
    Tragen Sie die unverdünnte Tinktur tropfenweise auf die betroffenen Stellen auf.

Disclaimer:
Der Besuch dieser Webseite kann nicht den Arztbesuch ersetzen.
Suchen Sie bei starken oder unklaren Beschwerden unbedingt einen Arzt auf.


Home - Up