Propolis-Salben zum Selbermachen

  

Propolis-Creme Cremes und Salben mit Propolis kann man natürlich fertig kaufen, aber es macht sehr viel Freude, so eine Salbe selbst zuzubereiten.

Ausserdem weiss man dann genau, wieviel Propolis tatsächlich in der Creme enthalten ist und welche anderen Zutaten verwendet wurden.

Generell eignen sich Propolis-Salben und Cremes für alle äusserlichen Anwendungen, bei denen es nicht um frische, offene Wunden geht.

Die fettreichen Salben sind eher dort erwünscht, wo die Haut stark gefettet werden soll oder darf.

Cremes sind eher geeignet, wenn die Einreibung möglichst schnell einziehen soll.

Wir haben ein Salbenrezept mit Variationen und ein Cremerezept für Sie zusammengestellt und mit Foto-Anleitungen illustriert.

Ausserdem finden Sie hier einige Grundlagen-Infos zur Salbenbereitung.

  • Grundlagen
    Die wichtigsten Infos für die Salbenküche
  • Salben-Rezept
    Fettreiche Propolis-Salbe mit mehreren Variationen
  • Creme-Rezept
    Propolis-Creme zum leichteren Einziehen der Propolis-Wirkstoffe
Auch in andere Cremes und Salben kann man Propolis-Tinktur oder Propolis-Extrakt einarbeiten. Beispielsweise sogar in fertige, gekaufte Cremes oder in andere selbst angerührte Cremes.

Weitere Creme- und Salbenrezepte finden Sie auf unseren Partnerseiten:


Home - Up